Walnussöl geröstet

Walnussöl geröstet – Vielseitig und einfach lecker

  • €8,90
    Einzelpreis€4,45 pro 100ml
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


 

Geröstete Walnüsse geben unserem Walnussöl ein unverwechselbares markantes und feinherbes Aroma. Zur Herstellung werden die Nüsse zuerst geschält und zerkleinert. Anschließend wird das Öl langsam unter Druck aus den Walnüssen gepresst.

Anwendung

Unser Walnussöl eignet sich hervorragend für die kalte Küche, z.B. für Salate, Vorspeisen, Desserts und leckere Dips. Auch Brotrezepte gibt es für das sich das Walnussöl besonders gut eignet.

Wissenswertes

Unser hochwertiges Öl stammt aus kontrolliert biologischem Anbau und wird immer bei Bedarf frisch kalt gepresst. Es wird schonend und ohne Hitze zubereitet. Dadurch bleiben der Geschmack, das Aroma und die wichtigen Nährstoffe der ursprünglichen Pflanze weitestgehend erhalten. Durch die schonende Zubereitung bei unter 40 Grad, bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe, wie ungesättigte Fettsäuren und Vitamine, erhalten. Außerdem behält das Öl so seinen intensiven und nussigen Geschmack.

 

Zutaten

100 % Walnussöl geröstet

Haltbarkeit: min. 6-9 Monate

 


Walnussbrot

Zutaten:
350 g Roggenmehl, Type 1150
150 g Weizenmehl, Type 405
20 g Walnussöl
2 TL Salz
400 g Wasser und etwas mehr zum Bestreichen
1 Pck. Sauerteig, flüssig (75 g), z.B. von Seitenbacher
½ Würfel Hefe (20 g)
200 g Walnusshälften
1 gehäufter TL Brotgewürz
 
Eine Kastenform (12 x 30 cm) mit Backpapier auslegen.
Roggenmehl, Weizenmehl, Walnussöl, Salz, Wasser, Sauerteig, Brotgewürz und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min. kneten.
Walnüsse zugeben, 1 Min. kneten, Teig in die vorbereitete Kastenform geben und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit Backofen auf 220°C vorheizen.
Brot längs einschneiden, mit Wasser bestreichen, 45-50 Minuten (220°C) backen, ggf. nach 25 Minuten mit Backpapier abdecken, aus der Form nehmen, auf ein Kuchengitter geben, abkühlen lassen, in 25 Scheiben schneiden und servieren.

Wir empfehlen außerdem